Januar 2017

Vereinsbote - Januar 2017 - 30. Jahrg. - Nr. 116

Inhaltsverzeichnis:
Samstag, 14.01.2017 – Jahresessen
Großtauschtag am 12.02.2017
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.03.2017
Antrag an den LV Bayerischer Philatelisten-Vereine
Einladung zur vereinsinternen Versteigerung am 07.04.2017
Interessante Tauschtage (Auswahl):
Postgebühren 2017 (Änderungen)
Unbekannte Plattenfehler (71)
 

VB1701a

VB1701b

12.02.2017
Großtauschtag Stadthalle Germering
 

Samstag, 14.01.2017 – Jahresessen

Unser Jahresessen findet, nachdem wir dieses Jahr recht zufrieden waren, wieder im

Wirtshaus „Burkart“,
Danziger Str. 16, 82110 Germering,
am Samstag, den 14.01.2017, Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr,

statt. Wie bisher sind Angehörige unserer Mitglieder herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme, liegt doch der Termin außerhalb der stressigen Vor­weihnachtszeit. Bitte geben Sie uns baldmöglichst bekannt, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen wollen, denn wir haben ein kleines Problem: Es stehen uns nur 45 Plätze zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berück­sichtigt. Es wäre schön, wenn alle, die sich anmelden, dann auch kommen.

Da letztes Jahr kaum benutzt, haben wir keine Anmeldezettel mehr beigelegt. Ein kurzer Anruf, eine Email oder eine Postkarte an unseren Schriftführer mit Adresse und Zahl der Teilnehmer genügt.

Samuel Fleischacker

Großtauschtag am 12.02.2017

Für unseren Tauschtag am 12.2.2017, 9:00 – 14:00 Uhr, in der Stadthalle Germering war es diesmal einfach, ein Motto und ein passendes Stempelmotiv zu finden:

Der wichtigste Jahrestag 2017 dürfte „500 Jahre Reformation“ sein.

Ihr Beginn wird allgemein auf 1517 datiert, denn Martin Luther soll seine 95 Thesen am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben, was aber umstritten ist. Allerdings wurden die „Disputatio pro declaratione virtutis indulgentiarum“, in frühen deutschen Drucken „Propositiones wider das Ablas“ bezeichnet, am 31. Oktober 1517 als Beifügung an einen Brief an den Erzbischof von Mainz und Magdeburg, Albrecht von Brandenburg, erstmals in Umlauf gebracht.

Zum Tauschtag haben wir einen Plusbrief mit Zudruck, eine Abbildung der Thesentüre der Schlosskirche Wittenberg, entworfen. [Siehe Titel]

Zu unserem Tauschtag in der Stadthalle Germering haben wir das Erlebnisteam: Briefmarken vor Ort. Dadurch können wir unseren Plusbrief mit Zudruck „Thesentür“ und Sonderstempel „500 Jahre Reformation“ zum Preis von 2,– € mit direkter Zusendung anbieten. Für einen Versand im Kuvert kommen einmalig innerhalb Deutschlands 1,45 €, weltweit 3,70 € Porto hinzu.

Wir würden uns freuen, wenn auch unsere Mitglieder unseren Großtauschtag besuchen würden. Es wäre Schade, wenn der damit verbundene Aufwand nur den Händlern und auswärtigen Besuchern zu Gute kommen würde. Unser Mitglied Hr. Wirges zeigt eine Werbeschau „500 Jahre Reinheitsgebot“.

Der Vorstand

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.03.2017

Liebe Mitglieder

wir möchten Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung einladen:

Freitag, 24. März 2017, Beginn: 19:00 Uhr
Nachtasyl, Stadthalle Germering, Landsberger Str. 39, 82110 Germering.
(Bitte im Foyer der Stadthalle informieren, ob wir nicht wieder auf einen anderen Saal verlegt wurden!)

Tagesordnung:
1. Begrüßung / Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Besprechung über die Zulassung der Anträge
3. Bericht des Vorstands und des Kassiers
4. Genehmigung der Jahresberichte und Entlastung der Vorstandschaft
5. Wahl des Wahlausschusses (Wahlvorstand und 2 Beisitzer)
    ggf. Abstimmung über geheime Wahl.
6. Neuwahl der Vorstandschaft
    a) 1. Vorsitzender
    b) 2. Vorsitzender
    c) 3. Vorsitzebnder
    d) Schatzmeister
    e) Kassenprüfer
    f) Schriftführer
    g) 2 Beisitzer
7. Wahl von 2 Kassenprüfern und 1 Ersatzkassenprüfer für die Prüfung des Jahres 2017
8. Festsetzung Jahresbeitrag für 2018
    Hier gibt es Hinweise, dass der BDPh eine Erhöhung von 3,– € und der LV eine
    Erhöhung von 2,– € schon für 2018 planen!)
9. Besprechung des Antrages von S. Fleischhacker zur Stellung von Forderungen an
    unsere Dachverbände bzgl. einer Unterstützung der Vereinsarbeit.
10. Besprechung des Antrages von S. Fleischhacker, einen Antrag an den LV-Tag zu
      richten zu den merkwürdigen Stimmzahlen in der Satzung des BDPh für die
      Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, mit der Frage, wann
      dieser Passus in die Satzung gelangt ist und ob und ggf. warum der LV Bayern dieser
      Entmachtung der Landesverbände zugestimmt hat.
11. Verschiedenes (Aktionen 2015/2016)

Alle Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 17. Febr. 2017 schriftlich bei unserem 1. Vorsitzenden Herrn Albert Kramhöller einzureichen, damit wir noch rechtzeitig vor der Mitgliederversammlung wichtige Änderungen der Tagesordnung bekannt geben können.

Samuel Fleischhacker

Antrag an den LV Bayerischer Philatelisten-Vereine

Wie bereits in der Tagesordnung eingearbeitet, bitte ich Euch, dass wir in unserer Hauptversammlung beschließen, dass über einen Antrag der LV uns die Hintergründe zu einer Satzungsänderung des BDPh im Zusammenhang mit dessen Einzelmitgliedern erläutert.

Samuel Fleischhacker

Einladung zur vereinsinternen Versteigerung am 07.04.2017

Nicht alle Weihnachtsgeschenke kann man umtauschen? Bringen Sie das, was andere noch brauchen können oder sogar dringend suchen mit zu unserer Versteigerung. Oder nutzen Sie die Gelegenheit und ersteigern sie die einmaligen Schnäppchen, welche die anderen mitbringen. Denken Sie daran: Frühzeitig einliefern, denn um 19 Uhr geht die Versteigerung bereits los.

Samuel Fleischhacker

Interessante Tauschtage (Auswahl):

15.01.2017

Landshut

Briefmarkensammlerverein Landshut e. V.
Handwerkskammer Ndb./Opf., Am Lurzenhof 10 b

29.01.2017

Rosenheim

Philatelisten-Verein Rosenheim
Inntalhalle, Kapuzinerweg 2

05.02.2017

München

Postwertzeichen-Sammlerverein Siemens München e.V
Anton-Fingerle-Bildungszentrum (Mensa), Schlierseestr. 47

12.02.2017

Germering

Germeringer Briefmarkenfreunde e.V.
Stadthalle – Orlando-Saal, Landsberger Str. 39 /
Untere Bahnhofstraße / Therese-Giese-Platz

12.02.2017

Rotthalmünster

Sammlergemeinschaft Rotthalmünster e.V.
Rotthalhalle, Matthias-Fink-Str. 2

02.03. –
04.03.2017

München

Internationale Briefmarken-Börse München
M.O.C, Lilienthalallee 40 (U6 Kieferngarten)

12.03.2017

Wasserburg

Briefmarkenfreunde Wasserburg am Inn e. V.
Badria-Halle, Alkorstr. 14

25.03.2017

Innsbruck / Tirol / Österr.

Philatelistenklub Olympisches Dorf Innsbruck
Olympisches Dorf, Kajetan-Sweth-Str. 1

26.03.2017

München-Neuperlach

Briefmarken- und Münzsammlerverein Neuperlach e.V.
Kulturhaus Neuperlach, Hans-Seidel-Platz 1

26.03.2017

München

Ansichtskarten-Sammlerbörse München
Bürgersaal Fürstenried-Ost, Züricher Str. 35

26.03.2017

Nürnberg-Gartenstadt

Briefmarkenklub Gartenstadt Nürnberg
Gesellschaftshaus Gartenstadt, Buchenschlag 1

02.04.2017

Ottobrunn

Briefmarken- und Münzensammlerverein Ottobrunn e.V.
Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2

02.04.2017

Lana / Südtirol/ Italien

34. LANAPHIL
Raiffeisenhaus Lana, Via Andreas Hofer, 9

09.04.2017

Freising

Philatelisten- und Numismatiker-Club Freising e. V.
Luitpoldhalle, Luitpoldstr. 1

Postgebühren 2017 (Änderungen)

Das erfreuliche vorab: Die Preise für Briefe, Postkarten und zugehörige Zusatzleistungen sind unverändert zu 2016. So sollte es ja auch sein.

Billiger geworden ist der E-Postbrief mit elektronischer Zustellung: 40 ct statt 70 ct.

Bei E-Postbriefen für Großabnehmer ist der monatliche Grundpreis entfallen, die Preise (Zustellung durch Postboten) für Kompaktbriefe und Großbriefe sind teurer geworden.

Neu: Warensendungen lassen sich mit in bestimmte Länder mit den Ländernachweis versehen. Darunter versteht sich ein passiver RFID-Aufkleber (Transponder, 20 Stück 19,– €, größere Mengen günstiger), mit welchen die Sendung bis ins Zielland verfolgen lässt, nicht jedoch die erfolgte Zustellung beim Empfänger. Für diesen Nachweis ist nach wie vor das Einschreiben International erforderlich.

Plusbriefe für Werbepost von Großabnehmern gibt es nun schon ab 200 Stck. gering teuerer und neu auch in DIN C4.

DHL-Pakete bis 5 kg Deutschland sind unverändert, bis 10 kg um 0,50 €, bis (20 kg und) 31,5 kg um 1,50 € teurer geworden. In die EU sind alle Stufen bis 20 kg 1,– € teurer, bis 31.5 kg bleibt es bei 44,99. Die übrige Welt ist nun statt in Zone 2 bis 4 nun in die Zonen 2 bis 8 aufgeteilt und damit wohl auch in etliche Länder mehr als 1,– bis 6,– € teurer. Auch beim Premiumversand gibt es diese neue Zoneneinteilung. Der unfreie Versand von Paketen kostet nun 18,– statt 15,– €.

Für DHL-Pakete ist nun ein Einziehungsentgelt von 2.– € für nicht vollständige Frankierung und ein Pauschalentgelt von 18,– € bei Ungültigkeit, Fälschung oder Manipulation festgelegt. Bei der Briefpost ist letzteres mit 30,– € teurer!

Die Höherversicherung von DHL-Paketen National kostet nun bis 2500,– € 6,– statt 4,50 €, bis 25000,– bleibt sie bei € 18,–.

Die Höherversicherung von DHL-Paketen International kostet nun pro 1000,– € Versicherungssumme 14,– statt 12,50 €.

DHL-EXPRESSEASY NATIONAL und DHL-EXPRESSEASY PREPAID NATIONAL verteuern sich um 1.– €.

DHL EXPRESSEASY INTERNATIONAL wird um 2,– bis 20,– € teurer. Die Zoneneinteilung hat sich nicht geändert.

Die Sammlerservice-Preise sind unverändert.

Bei Premiumadress für Briefsendungen kostet eine Anschriftenkorrektur nun 0,28 statt 0,25 €.

Somit kann man sagen, dass für den Normalnutzer nur die DHL-Pakete bis zu 5,5 % teurer wurden.

Samuel Fleischhacker

Unbekannte Plattenfehler (71)

Originalmarke:

MiNr 21 und 36

 

VB1701c

Plattenfehler:

Weisser Fleck unten am rechten Fuß des linken Löwen und im Wertzifferfeld