Januar 2015

Vereinsbote - Januar 2015 - 28. Jahrg. - Nr. 109

Inhaltsverzeichnis
Bericht vom Jahresessen am 10.01.2015
Einladung zum Großtauschtag am 15.02.2015
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 27.03.2015
Einladung zur vereinsinternen Versteigerung am 17.04.2015
Unsere neuen Mitglieder
Unbekannte Plattenfehler (66)
Interessante Tauschtage (Auswahl):
DHL – selbst bei den Preisen recht langsam
Augen auf beim Markenkauf
Verkauft ist noch lange nicht bezahlt
Maluku Selatan in Europa?
 

VB1501a

Der Sonderstempel zu unserem Großtauschtag am 15.2.2015

VB1501b

Erinnerungskuvert
 

Bericht vom Jahresessen am 10.01.2015

VB1501c

VB1501d

VB1501e

Am Samstag, den 10.1.2015, war es wieder soweit. An die 40 Mitglieder und Angehörige haben sich zum Jahresessen unseres Vereins im Wirtshaus „Burkart“ zum gemütlichen Beisammensein eingetroffen. Uns steht dort zwar kein separater Raum zur Verfügung, dafür können wir eine professionelle Bewirtung erfahren. Auf der Durchführung einer Tombola und einer musikalischen Untermalung verzichteten wir, da wir damit die anderen Gäste zu sehr gestört hätten.

VB1501f

VB1501g

VB1501h

So haben wir uns auf eine Ehrung der anwesenden Jubilare beschränkt. Die übrigen Jubilare laden wir dann zu unserer Jahreshauptversammlung ein.

Im Gegensatz zu den früheren Jahren haben sich die Teilnehmer sehr schnell angemeldet und die wenigen, die wegen Erkrankung doch nicht kommen konnten, haben sich rechtzeitig abgemeldet. Das hat die Planung und Durchführung sehr erleichtert.

Vielleicht finden wir nächstes Jahr wieder eine Möglichkeit für eine Tombola.

Samuel Fleischhacker

Einladung zum Großtauschtag am 15.02.2015

Wie schon angekündigt, veranstalten wir am 15.2.2015 unseren Großtauschtag im Orlandosaal der Stadthalle Germering. Es gelang uns wieder, das Erlebnisteam: Briefmarke der Deutschen Post mit einem Sonderstempel zu bekommen. Eine Bitte an unsere Mitglieder: Bitte besucht zahlreich unseren Großtauschtag, damit wir genügend Besucher vorweisen können. Ein Blick nach München genügt um festzustellen, welchen Vorteil wir mit unserer Stadthalle haben. Dort ist es finanziell kaum mehr möglich, einen Großtauschtag abzuhalten. Umso wichtiger wird unsere Veranstaltung auch für die Sammler in München.

Für das Motto unseres Großtauschtages haben wir Konradin III., der Sendlinger, Fürstbischof von Freising, gewählt, dessen Nennung von Pfaffenhofen, Germering, Alling und Holzkirchen in seiner Konradinischen Matrikel Motiv unseres Stempels ist. Er hat uns bisher schon viel Aufmerksamkeit gebracht. Verwunderlich ist das nicht, denn gerade ortbezogene geschichtliche Jahrestage erbringen breites Interesse der Öffentlichkeit. Nur, wie erfährt man rechtzeitig als Briefmarkenverein davon, denn unsere Interessen haben eine andere Ausrichtung.

Unser besonderer Dank gilt daher unserem Mitglied Gerhard Niembs, dem Vorsitzenden des Fördervereins für Heimatpflege Unterpfaffenhofen – Germering, der uns wieder einen passenden Tipp gab. Damit zeigt sich, dass eine gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, und nicht nur zwischen Briefmarkenvereinen, immer beiden Seiten Vorteile bringt. Hoffentlich setzt sich diese Ansicht weiter durch, denn Vereine gibt es zuhauf.

Samuel Fleischhacker

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 27.03.2015

Liebe Mitglieder
wir möchten Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung einladen:

Freitag, 27. März 2015
Beginn: 19:00 Uhr
Nachtasyl, Stadthalle Germering, Landsberger Str. 39, 82110 Germering.
(Bitte im Foyer der Stadthalle informieren, ob wir nicht wieder auf einen anderen Saal verlegt wurden!)

Tagesordnung:
    1. Begrüßung / Feststellung der Beschlussfähigkeit
    2. Besprechung der Anträge
    3. Bericht des Vorstands und des Kassiers
    4. Genehmigung der Jahresberichte und Entlastung der Vorstandschaft
    5. Wahl des Wahlausschusses (Wahlvorstand und 2 Beisitzer)
        ggf. Abstimmung über geheime Wahl.
    6. Neuwahl der Vorstandschaft
        a) 1. Vorsitzender
        b) 2. Vorsitzender
        c) 3. Vorsitzender
        d) Schatzmeister
        e) Kassenprüfer
        f) Schriftführer
        g) 2 Beisitzer
    7. Wahl von 2 Kassenprüfer für die Prüfung des Jahres 2015
    8. Festsetzung Jahresbeitrag für 2016
    9. Verschiedenes (Aktionen 2015/2016)

Alle Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 13. Februar 2015 schriftlich bei unserem 1. Vorsitzenden Herrn Albert Kramhöller einzureichen, damit wir noch rechtzeitig vor der Mitgliederversammlung wichtige Änderungen der Tagesordnung bekanntgeben können.

Samuel Fleischhacker

Einladung zur vereinsinternen Versteigerung am 17.04.2015

Nicht alle Weihnachtsgeschenke kann man umtauschen? Bringen Sie das, was andere noch brauchen können oder sogar dringend suchen mit zu unserer Versteigerung. Oder nutzen Sie die Gelegenheit und ersteigern sie die einmaligen Schnäppchen, welche die anderen mitbringen. Denken Sie daran: Frühzeitig einliefern, denn um 19 Uhr geht die Versteigerung bereits los.

Samuel Fleischhacker

Unsere neuen Mitglieder

Unsere neuen Mitglieder stellen wir Ihnen in unserer gedruckten Ausgabe vor.

Samuel Fleischhacker

Unbekannte Plattenfehler (66)

Originalmarke:
MICHEL®-Nr. 20 / 28 / 35, 20 Pfg. dunkelblau

VB1501l

Plattenfehler:
Schäden im oberen Rand rechts, in und über RKE

Interessante Tauschtage (Auswahl):

01.02.2015
Ausfall !!!

München

Postwertzeichen-Sammlerverein Siemens München e.V
Anton-Fingerle-Bildungszentrum (Mensa) Schlierseestr. 47

15.02.2015

Germering

Germeringer Briefmarkenfreunde e.V.
Stadthalle - Orlando-Saal
Landsberger Str. 39 / Untere Bahnhofstraße
Therese-Giese-Platz

22.02.2015

Rotthal-münster

Sammlergemeinschaft Rotthalmünster e.V.
Rottalhalle, Matthias-Fink-Str. 2

05.03.2015 -
07.03.2015

München

17. Internationale Briefmarken-Börse München
M.O.C. Veranstaltungscenter
Lilienthalallee 40 (U6 Kieferngarten)

08.03.2015

Wasserburg

Briefmarkenfreunde Wasserburg a. Inn e.V.
Sport- und Freizeitzentrum Badria Alkorstr. 14

21.03.2015

Kempten

Kemptener Philatelisten-Klub e.V.
Pfarrsaal von St. Ulrich Schumacherring 65

29.03.2015

Freising

Philatelisten- und Numismatiker-Club Freising e.V.
Luitpoldhalle Luitpoldstr. 1

29.03.2015

Regensburg

Philatelisten-Vereinigung Regensburg e.V.
Sporthalle der Regensburger Turnerschaft, Schopperplatz 6

29.03.2015

Rosenheim

Philatelistenverein Rosenheim e.V.
Inntalhalle, Ebersberger Straße

04.04.2015

Garmisch-Partenkirche n

Briefmarken- und Münzensammler-Club PHILATELIA e.V.
Kongresszentrum, Olympiasaal, Richard-Strauss-Platz 1

12.04.2015

Lana -Südtirol
Italien

LANAPHIL
Raiffeisenhaus Lana, Via Andreas Hofer, 9

12.04.2015

Straubing

Philatelisten-Club Straubing e.V.
Historischer Rathaussaal, Theresienplatz 2

19.04.2015

Poing

Briefmarken- und Münzsammlerverein Poing e.V.
Pfarrheim Pater Ruppert Mayer, Gebrüder-Asam-Str. 2

26.04.2015

Holzkirchen

Briefmarkenfreunde Hausham-Bad Tölz e.V.
Hauptschule Holzkirchen, Baumgartenstr. 7

10.05.2015

Ottobrunn

Briefmarken- und Münzsammlerverein Ottobrunn
Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2

17.05.2015

Bad Staffelstein

Landesverband Bayerischer Philatelisten-Vereine e.V.
Peter-J.-Moll-Halle des TSV Staffelstein
Georg-Herpich-Platz 6

17.05.2015

Moosburg

Briefmarken- und Münzensammlerclub Moosburg e.V.
Stadthalle, Breitenbergstraße

DHL – selbst bei den Preisen recht langsam

Selbstverständlich hat auch die DHL, wie die Deutsche Post, ihre Preise zum 1.1.2015 erhöht.

Das Päckchen National kostet nun 4,40 € anstatt 4,10 €. dafür gibt es ein „Light“-Päckchen bis 1 kg und 30 x 30 x 15 cm für 3,95 €.

Dazu gibt es Päckchenmarken, die in größerer Menge zwar nicht so billig sind wie die Online-Frankierung, aber immerhin doch etwas:

VB1501m

Zur Einführung gibt es bei Abnahme von 50 Stück bei einigen Angeboten 2 Marken extra dazu.

Im Gegensatz zum Paket kann man Päckchen auch mit Marken frankieren. So musste die Deutsche Post zum 4.12.2014 noch schnell 2 passende Blumenmarken, Purpurglöckchen zu 3,95 €, Türkenbund zu 4,40 €, aus dem Ärmel schütteln:

VB1501n

Gnädigerweise hat sie die Stempelfristen für unbeirrbare Frankaturwertvernichter bis zum 4.2.2015 verlängert. Für Sammler gibt es die 100er-Rollenmarke natürlich auch im 10er-Bogen, am besten natürlich je einmal postfrisch und gestempelt ins Album!
Man gönnt sich ja sonst nichts.

Das Päckchen International, nur 2 kg, blieb unverändert.

Nur mit Online-Frankierung gibt es ein Paket Deutschland 2 kg 60 x 30 x 15 für 4,99 €, ein Paket 2 kg EU für 13,99 €, für letzteres auch eine Versicherung bis 50,- € für 2,20 € Zone 1 bzw. 3,20 € Zone 2 – 4.

Die Preise Paket Deutschland bis 5 kg billiger für 6,99 €, bis 10 kg teurer für 8,49 €, bis 20 kg gibt es nicht mehr, bis 31,5 kg 14,99 €. Die Preise Paket EU und Welt und  Service Premium blieben unverändert.

Nachnahme Deutschland ist billiger geworden, 4,90 €, gibt es aber nur noch online.
Sieht man von den immer wieder berichteten Träumen einer Zustellung per Drohnen ab, der Trend zur Online-Frankierung und Einlieferung bzw. Abholung an Packstationen ist auf dem Vormarsch. Die beiden noch schnell auf den Markt geworfenen Blumenmarken für Päckchen waren eigentlich schon nicht mehr erforderlich, also eher ein „Geschenk“ für die Sammler.

Wie immer alle Angaben ohne Gewähr. Einfach nachsehen unter:
http://www.dhl.de/de/paket/preise.html

Samuel Fleischhacker

Augen auf beim Markenkauf

VB1501i


Auf der Suche nach Neuigkeiten bietet auch das Internet die eine oder andere Kuriosität. StampNew.com berichtet, dass eine Briefmarke, die vor fast 50 Jahren für umgerechnet nur 21 p erworben wurde, bei einer Auktion bei Warwick & Warwick für 23.600 £ versteigert wurde. Die Provision soll nur ein Prozent betragen haben!

Die Auktionatoren waren sehr erstaunt, dass die Marke Britische Erfindungen und Entdeckungen, Fernsehkamera, Erfinder John L. Baird, zu 1 sh / 9d vom 19.9.1967 (Mi.-Nr. 473) so viel Aufmerksamkeit erhielt, als sie in der Millers Road in Warwick unter den Hammer kam.

Experten beschrieben die Marke als "die wichtigste moderne britische Briefmarke dieses Jahrhunderts, die verkauft wurde".
 

Der Besitzer der Marke kaufte sie bei einem Postamt in Rochdale, Lancashire, und erst, als er sie seiner Sammlung hinzufügte, realisierte er, dass diese Marke wertvoll sein könnte. Er kehrte schnell zum Geschäft zurück, aber zu diesem Zeitpunkt war der Rest des Bogens schon verkauft.

Die Marke ist die untere eines senkrechten Paars mit einer normalen Marke darüber. So könnte sie in der unteren Reihe des Bogens möglicherweise eine von 20 sein, in der die Farbe fehlte, mit der das Kopfbildnis der Königin Elisabeth II. gedruckt wurde.

Samuel Fleischhacker

Verkauft ist noch lange nicht bezahlt

VB1501j

Weiter berichtet StampNews.com, dass Scheich ............., Mitglied der ................ Herrscherfamilie und mit einem guten Ruf als „High-End-Kunstsammler“, im Juni bei einer Auktion des Auktionshauses David Feldmann "extrem seltene und wertvolle" Briefmarken aus dem Nachlass von John E. du Pont, bekannt als "Britisch-Guayana Sammlung", ersteigerte. Nach Gerichtsakten gelang es ihm aber nicht mehr, den Zuschlagsbetrag von 7.500.000 $ zu zahlen, bevor er im November .... starb. David Feldmann vereinbarte auf Empfehlung anderer Auktionshäuser hin ob des guten Rufes des Scheichs eine Anzahlung von 872.000 $ und eine monatliche Ratenzahlung.

Feldman klagt nun auf das Vermögen des Scheichs wie auch gegen Sothebys Finanzdienstleistungen, die Wertgegenstände des Scheichs im Wert von 83.000.000 $ als Sicherheit für fast 30 Millionen Dollar Kredite halten.

Samuel Fleischhacker

Maluku Selatan in Europa?

VB1501k

Ebenfalls bei StampNews.com gefunden:

Marken der Volksrepublik Luhansk und Donezk, als Motiv „UKRAINE Malaysia Airlines Boeing 777 CRASH“ Bogen mit 6 Marken. Abgebildet eine Boing 777, die Absturzstelle und ein Raketenwerfer.

Es wird ausdrücklich vor dem Ankauf bei ebay gewarnt, obwohl die Anbieter diese selbst als cinderellas, fakes oder Etiketten bezeichnen. Die Ukrainische Gesellschaft für Philatelie und Numismatik bestätigt dies.

Betrug wohl nicht, geschmacklos auf jeden Fall, trotzdem wird gekauft!
 

Samuel Fleischhacker