07.03.2014

 
Internationale Briefmarken-Börse
München 2014

vom 06. - 08.03.2014 im
M.O.C., Lilienthalallee 40, 80939 München
 

20140307a
20140307b

Das diesjährige Angebot der IBB München war dem Vernehmen nach durchaus mit dem Vorjahr vergleichbar. Hauptattraktion waren wieder der Schalter der Deutschen Post AG und auch die Vorstellung der Ostermarken, die der Cartoonist Peter Gaymann gestaltet hat. Seine “Autogrammstunde” bewirkte eine lange Schlange Interessenten, die sich vorher mit diesen Marken und passenden Stempeln eingedeckt hatten.

20140307c

Größer, auf jeden Fall aber günstiger angeordnet, war diesmal der Stand des Landesverbands Bayerischer Philatelisten-Vereine und der fünf Münchener Vereine, die wieder passende Belege anboten. Die früher recht ansehnliche Rahmenwald der Ausstellungen ist zukunftsweisend und virtuell in ein kleines Präsentationsabteil gewandert.

20140307d
20140307e

Neben ausländischen Postanstalten und ArGen konnte auch die Philatelistische Bibliothek München ihre Neuzugänge stolz präsentieren, wie auch der Schwaneberger Verlag seine neuen MICHEL-Kataloge den Besuchern vorstellen konnte. Obwohl die Online-Angebote mittlerweile recht ansehnlich sind, konnten die Angebote für Tabletts und Smartphones ohne Online-Zugang noch nicht überzeugen. Da laut Aussage von Hr. Hohenester mit Hochdruck daran gearbeitet wird, können wir auf das nächste Jahr gespannt sein.

Samuel Fleischhacker